Zubereitung

Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: einfach

  1. Den Seelachs aus der Verpackung nehmen und beiseitestellen. Eine Auflaufform ca. 16×25 cm auswählen, mit der Sahne befüllen und einen guten Teelöffel Meerrettich mit einem Schneebesen einrühren. 
  2. Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Die Karotten, wenn nötig, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und den Fenchel ebenfalls in kleine Würfel. Das Gemüse nun in die Sahne-Meerrettichmischung geben. Dill hacken, ca. einen halben Teelöffel von der Zitronenschale abreiben und in die Auflaufform geben. 
  3. Nun mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Seelachs im Anschluss in die Auflaufform geben und mit Gemüse und Sauce bedecken.
  4. Während der 30-minütigen Garzeit im Backofen, den Seelachs mehrmals mit der Gemüsesauce benetzen.
  5. In der Zwischenzeit die Vollkornspaghetti kochen und im Anschluss anrichten.
    Guten Appetit!

Zutaten

1 Pck Wildzeit Seelachs
250 ml Sahne
2 Karotten
1 kleiner Fenchel
1 Frühlingszwiebel
1 TL Meerrettich
2 EL gehackter Dill
1/2 TL Zitronenabrieb
Salz und Pfeffer
250 g Vollkornspaghetti

Christina Becher ist professionelle Köchin und Influencerin für regionale, saisonale Küche im Alltag. Dieses mal hat sie sich etwas typisch norddeutsches mit unserem Naturland Wildfisch Seelachs ausgedacht.

Weitere Rezepte

Zubereitung

Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeit: 40 min

1. Den Seelachs über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Wenn es schneller gehen soll, in kaltes Wasser legen.

2. Ingwer und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden, Zitronengras in feine Ringe schneiden.

3. In einem Wok oder großen Topf Butter, Ingwer, Knoblauch, Zitronengras, Kardamom und die Zimtstange kurz anbraten. Curry Pulver hinzugeben und mit anrösten. Süßkartoffel schälen.

4. Aubergine und Süßkartoffel in Würfel schneiden und zum Curry hinzugeben. Kurz anbraten und Linsen hinzugeben.

5. Mit 150 ml Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen und für ca. 14 min köcheln lassen. Gemüsebrühe gelegentlich nachgießen.

6. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. In ein Glasgefäß geben und mit Essig vermengen.

7. Die aufgetauten Seelachsfilets mit Pfeffer und Salz würzen und in Würfel schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Seelachsfilets vorsichtig anbraten.

8. Linsencurry mit Fischfilets anrichten und mit frischen Koriander und eingelegten Zwiebeln servieren. Guten Appetit.

Zutaten

2 Pkg Wildzeit Seelachsfilets
30 g Ingwer
2 Zehen Knoblauch
2 Stangen Zitronengras
70g Butter
4 Stück Kardamom
1 EL Curry Pulver
150 g Rote Linsen
1 Zimtstange
1 Aubergine
1 Süßkartoffel
1 rote Zwiebel
1 Bund Koriander
200 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
Öl
Salz und Pfeffer


Weitere Rezepte